Menu

Bob Frisuren 2017 – Mittellang und mehr

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
Loading...
Ihre Top-Quelle für Berühmtheit Haarschnitt und Frisuren. Finden Sie den besten Stil für Ihre Gesichtsform: Durchsuchen Sie unsere Slideshows von Haar-Trends, von Bobs, kurze Stile zu Farbideen und Top-Hochzeits-Updates. Lesen Sie Bewertungen der neuesten Haarprodukte und klicken Sie durch dramatische Sterne Transformationen.

Was hat die blonde Bundeskanzlerin Merkel mit der tief schwarzhaarigen Cleopatra aus Ägypten und mit dem berühmtesten Spice Girl Victoria Beckham gemeinsam? Vom ungeübten Blick kaum zu sehen! Vom ersten Blick an sehen es jedoch Friseure, Stylisten, und vielleicht modisch interessierten Frauen. Es ist die mittellange Frisur! Denn die Bundeskanzlerin Merkel trägt eine Abwandlung der Frisur, die bereits in der Zeit, in der Cleopatra gelebt hat, getragen wurde. Sehr beliebt sind seit 2017 auch wieder extravagante Frisuren mittellang. Und das nicht nur von den Frauen, sondern auch von den Männern Ägyptens. Es ist die “Bob Frisur”, die damals von den Frauen überschulterlang und von den Männern schulterlang (heute als „Pagenkopf“ bekannt) getragen wird. Zahlreiche ägyptische Fresken belegen es überzeugend.

Was zeichnet die typische Bob Frisur aus? Zur klassischen Bob Frisur gehört in erster Linie ein obligatorisches und ziemlich langes Pony. Ferner zeichnen die Bob Frisur die zunehmenden Haarschnitte der Seitenpartien wie auch die gerade geschnittene Nackenpartie aus. Die Bob Frisur, die uns die alten Ägyptern vermacht haben, wird in der modernen Zeit immer wieder neu entdeckt.

Ein erstes Comeback erlebt sie bereits in den 20er Jahren des vorigen Jahrhunderts. Aus dieser Zeit stammen die zwei Variationen der Bob Frisur, die Pagenkopf bzw. Bubikopf getauft werden. Bei beiden fällt vor allem das besonders dichte und sehr gerade geschnittene Pony auf. Diese zwei bekanntesten Abwandlungen der Bob Frisur sind mittlerweile auch zu Klassiker geworden. Als kurze (kinnlange) Haarschnitte werden sie zu den ersten Symbolen für die Emanzipation der Frauen der 20er und der 30er Jahre, die zugleich erstmalig Hosenanzüge zu tragen wagen. Die Bob Frisur wird daher auch als „Page Boy Frisur“ bzw. „Garçon Schnitt“ (Haarschnitt für Knaben) bezeichnet.